Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Doppelband’

Notebook-1Der letzte „Autor intern“ des Jahres. Es war viel los in den vergangenen Wochen. Der Wechsel mit meinen E-Books zu BookRix ist vollzogen und mein Kriminalroman „Atemlos – Von des Todes zarter Hand“ ist veröffentlicht und steht als Taschenbuch und als E-Book bereit. Die Reihe Atemlos endet damit.
Für diesen neuen Kriminalroman folgt jetzt das Marketing. Ein Buch, von dem niemand weiß, kauft schließlich keiner.

Einen Doppelband mit den beiden Krimis “Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein“ und „Atemlos – Von des Todes zarter Hand“ habe ich ebenfalls schon veröffentlicht. Er sollte noch vor Weihnachten verfügbar sein.

Ich beschäftige mich mit einem Bildband. Dieses immer wieder verschobene Projekt muss aber noch reifen. Vielleicht kann ich ihn Anfang des nächsten Jahres herausgeben.

Der ACABUS-Verlag wird im April 2015 mit dem Lektorat für „Christine Bernard – Der Fall Siebenschön“ beginnen. Bis dahin habe ich Zeit, über einen zweiten Krimi für die Serie „Christine Bernard“ nachzudenken.
Außerdem denke ich darüber nach, dem ACABUS-Verlag alle meine Bücher anzubieten. Ich warte mal die erste Tantiemenabrechnung ab.

Bis Jahresende liefere ich noch die neuen Taschenbücher an die Leihbibliotheken und den Regionalladen Thalfang aus und übergebe einzelne Exemplare an ausgewählte Leser. Das war es dann für dieses Jahr.

Advertisements

Read Full Post »

Cover-Atemlos1+2-200Ab sofort gibt es beide Atemlos Krimis von mir als E-Book-Doppelband zum Vorteilspreis. Der E-Book-Doppelband enthält die beiden Kriminalromane
Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein
und
Atemlos – Von des Todes zarter Hand
in ungekürzter Ausgabe.

Der E-Book-Doppelband ist bei Amazon, Thalia, iTunes, Weltbild, Google Play, ebook.de und vielen anderen Onlineshops  erhältlich.

buch-kaufen4E-Book
(ISBN: 978-3-7368-6068-1)

Read Full Post »

Notebook-1Perfektion sei erst erreicht, wenn man nichts mehr weglassen kann, habe ich kürzlich gelesen. Aha, dachte ich und habe den Buchtrailer für Siebenschön eben diesem Motto unterworfen. Guckt Ihr hier: http://youtu.be/-k82nAs8vfY

Ebenso bin ich mit meiner Homepage http://www.mvieten.de verfahren. Die „Landing-Zone“ für alle, die sich für meine Arbeit interessieren. Dort gab es einen Relaunch über Nacht sozusagen. Ich möchte diese Seite weiterhin betont einfach halten. So ist sie leichter zu pflegen. Dahinter steht eben kein komfortables CMS wie WordPress in diesem Blog hier, sondern handgeschriebener Quellcode mit Unterstützung eines alten Adobe Dreamweaver CS4. Die neue Seite bietet mehr Raum für die Bücher. Ich trete dahinter zurück. Hier im Blog berichte ich weiterhin ausführlich über meine Arbeit.

Wie bereits angekündigt, habe ich meiner Medienagentur „Kontor New Media“ gekündigt. Ich wechsele bis Ende Herbst zu „BookRix“.

Für „Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein“ wird es wie geplant einen  zweiten Band geben. Dann ist die Geschichte um Anna und Anselm zu Ende. Der Plot reichte nicht für eine Serie. Christine Bernard hat mehr Potenzial. Die beiden Geschichten haben sich kurz berührt. Nun geht es mit der jungen Kommissarin aus Trier und ihren Abenteuern weiter.

Überall und immer wieder liest man, dass E-Books sich umso besser verkaufen desto billiger sie sind. Aus diesem Grunde habe ich den Preis für mein E-Book „Christine Bernard – Der Fall Siebenschön“ bei Amazon im Februar auf 3,99 Euro gesenkt, und im März sogar auf 0,99 Euro. Ich konnte keinerlei Abweichungen der Verkaufszahlen gegenüber einem Verkaufspreis von 4,99 feststellen. Ich werde also zu meiner bisherigen Preispolitik zurückkehren und E-Books zum halben Preis des Taschenbuchs verkaufen.
Für „Schnäppchenjäger“ werde ich aber einen Krimi-Doppelband herausgeben. Die beiden Kriminalromane „Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein“ und „Christine Bernard – Der Fall Siebenschön“ werden als E-Book bei Amazon für einen geringen Aufpreis gegenüber dem Einzeltitel erscheinen. Wann? Sobald ich dazu komme. Ich bin derzeit gesundheitlich etwas angeschlagen. Aber an dieser Stelle wird die Veröffentlichung wie üblich umgehend bekannt gegeben.

Jo – was noch? Ach ja! Wie bereits „angedroht“, wird es eine weitere Lesung von mir in Thalfang im Regionalladen „Sinnessachen“ geben. Das erfolgreiche Konzept der letzten Veranstaltung Literatur trifft Musik wird beibehalten. Ein Termin steht noch nicht fest, aber es wird Mitte September 2014 sein. Darüber, woraus ich lese, gibt es schon Vorschläge, aber wir haben uns noch nicht festgelegt. Ich werde, wie immer, rechtzeitig an dieser Stelle informieren. (Drückt mir mal die Daumen, dass wir Katharina und ihr Cello wieder an Bord haben…)

Read Full Post »