Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Autoren-Porträt’

tv-200315Der „Trierische Volksfreund“, unsere regionale Tageszeitung, mit einer Auflage von 260.000, hat ein ausführliches Autoren-Porträt über mich anlässlich der Veröffentlichung meines Bildbandes „Frieden finden – Auf dem Weg zum persönlichen Glück“ gebracht.
Darüber freue ich mich sehr. Herzlichen Dank an die Redaktion.

Jetzt den Artikel aus dem Trierischen Volksfreund vom 20.03.2015 lesen…

Jetzt den Artikel online auf volksfreund.de lesen…

frieden-findenBildband: Frieden finden. Inneren Frieden. Das ist in unserer modernen Welt nicht leicht. Arbeitsverdichtung. Flexibilität wird gefordert. Und Belastbarkeit. Immer erreichbar. Immer verfügbar. Zeitdruck. Auf alles eine Antwort haben. Jederzeit eine schnelle Lösung parat. Wer kann das schon? Wer will das ständig leisten?

Auf all das kommt es im Leben nicht an. Unser Glück finden wir in der Zufriedenheit. Doch wie erreichen wir dieses Ziel?
Dafür brauchen wir Zeit. Das Wertvollste, was wir besitzen können, ist Zeit. Nehmen wir uns diese Zeit.

In meinem Bildband “Frieden finden” lade ich dazu ein. Jetzt. Wir gehen ein Stück. Gemeinsam. Wir folgen dem Rhythmus unserer Schritte und finden Ruhe und Achtsamkeit. Wir lauschen dem Flüstern unserer inneren Stimme, die wir im Lärm des Alltags nicht hören können.

In der Natur finden wir zu uns selbst. Wir genießen ihre Pracht, die sie ohne etwas dafür zu verlangen für uns bereithält. Wir beginnen im Frühling und folgen dem Wechsel der Jahreszeiten. Wir gehen einen weiten Weg, doch wir kommen gut voran.

Erhältlich als eBook und als gebundene Ausgabe. Jetzt mehr erfahren…

Advertisements

Read Full Post »

Notebook-1In den letzten Wochen habe ich mich mit meinem Bildband „Frieden finden – Auf dem Weg zum persönlichen Glück“ beschäftigt. Eine gebundene Ausgabe herauszugeben, noch dazu mit vielen Fotos, ist doch etwas aufwendiger, als ich dachte. Die Veröffentlichung des eBooks lässt noch auf sich warten, was an den erheblich längeren Laufzeiten von BoD liegt. CreateSpace und BookRix haben mich wohl etwas verwöhnt. Bis Ende Februar sollte das eBook aber verfügbar sein.

Ich hatte eine Mitarbeiterin des „Trierischen Volksfreunds“, unsere Tageszeitung in dieser Region, zu Gast. Es war ein langes Gespräch. In den nächsten Wochen soll ein Autoren-Porträt von mir erscheinen. Ich bin gespannt. Und die „Trierische Rundschau“ widmet mir gleich eine ganze Seite. Darüber freue ich mich sehr. Bekanntlich ist es nicht leicht, als einzelner Autor im Literaturbetrieb wahrgenommen zu werden.

Mein Marketing für „Atemlos – Von des Todes zarter Hand“ hat mir viele neue Kontakte beschert. Ich bin sehr zufrieden. Dabei staune ich immer wieder darüber, wie viele Betreiber von Literatur-Blogs über die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse gar nicht erreichbar sind. Diese mangelnde Datenpflege macht nicht nur einen schlechten Eindruck, sondern birgt ja auch das juristische Risiko einer Abmahnung.

Ich habe mit der Arbeit am Manuskript für einen weiteren Band von „Christine Bernard…“ begonnen. Das möchte ich im Sommer meinem Verlag vorlegen. Bis dahin wird ACABUS „Christine Bernard – Der Fall Siebenschön“ veröffentlicht haben, und ich kann die Erfahrungen dieser Zusammenarbeit noch in das neue Manuskript einfließen lassen.

Read Full Post »