Archive for the ‘Romane’ Category

Krimi-Serie in mehreren Bänden. Der erste Band erschien 2015 im ACABUS-Verlag Hamburg. Es folgten weitere Bände jeweils im darauf folgenden Jahr. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

Christine Bernard (gesprochen Christin‘ Bernar‘) ist eine junge Kommissarin aus dem Kommissariat 1 (Todesermittlungen/Fahndung/Kriminaldauerdienst) der Kriminaldirektion Trier. Mutter Portugiesin, Vater Luxemburger.
Christine ist in Luxemburg geboren und in Deutschland aufgewachsen. Keine Geschwister. Seit Band 1 ist sie mit dem Cellisten Torben Heintz liiert. Sie spricht englisch, französisch und deutsch.
Ihr erster Einsatz erfolgte in dem Kriminalroman Atemlos – Von des Todes zarter Hand. Darin ließ sie sich aus privaten Gründen von der Kriminalinspektion Wittlich zur Kriminaldirektion Trier versetzen und ersetzte den verstorbenen Kollegen Hauptkommissar Horst Krieger. Die beiden Bände Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein und Atemlos – Von des Todes zarter Hand bilden die Vorgeschichte zur Serie Christine Bernard.
Christine ist eine attraktive, kluge und mutige Frau. Empathisch, vorwärts strebend, manchmal ein wenig zu leichtsinnig, im Gegensatz zu ihren erfahrenen Kollegen den beiden Hauptkommissaren Torsten Kluge und Jörg Rottmann. Zum Team gehört auch die Polizeihauptmeisterin Tanja Rieger.

Im Rahmen der Handlung eines klassischen Kriminalromans in der Region Trier, Mosel, Hunsrück, Eifel und Luxemburg greift die Serie aktuelle Themen auf und bindet die soziale- und gesellschaftliche Situation ihrer Figuren ein. Nicht die Tat steht im Mittelpunkt der Geschichte, sondern die Menschen und wie ein Verbrechen auf sie einwirkt. Christine Bernard Romane sind spannend, unterhaltsam aber niemals banal. Intelligente Kriminalliteratur mit sympathischen Protagonisten.

Band 1

Band 2

Band 3

Band 4

Band 1

Band 2

Advertisements

Read Full Post »

Alle „Christine Bernard“-Fans wird es freuen. Die Krimis Atemlos 1+2 sind als überarbeitete Ausgaben bei Twentysix erschienen.

Wie alles begann! Die Vorgeschichte zur Serie „Christine Bernard“.

Atemlos – Beim Sterben ist jeder allein
Kriminalroman | 288 Seiten
2. überarbeitete Ausgabe

Anselm Jünger lebt zurückgezogen. Er ist freundlich, unscheinbar und still. Doch tief in ihm lauert eine tödliche Gefahr. Seine überaus niedrige Reizschwelle kombiniert mit einer unterentwickelten Fähigkeit zur normalen Konfliktbewältigung. Anselm Jünger ist ein psychopathischer Mörder. Intelligent, pragmatisch, eiskalt. Wer ihn kränkt, unhöflich oder unaufmerksam ist oder ihn zurückweist oder einfach nur sein grundsätzliches Missfallen auslöst, schwebt in größter Gefahr.
Allein die Prostituierte Anna Nowak hat Zugang zu diesem überaus verschlossenen Menschen und gefährlichen Psychopathen.
Ein einsamer Kommissar aus Trier jagt einen gefährlichen Serienmörder.

Taschenbuch (288 Seiten, ISBN: 978-3740744045)

eBook (ISBN: 978-3740774462)

 

Atemlos (2) – Von des Todes zarter Hand
Kriminalroman | 272 Seiten
2. überarbeitete Ausgabe

Die Geschichte von Anna Nowak und Anselm Jünger geht weiter.
Hauptkommissar Matheo Anderssons Vorgesetzte im Landeskriminalamt Mainz hatten sich unmissverständlich ausgedrückt. Sie wollten auf keinen Fall eine „Bonnie & Clyde-Geschichte“ daraus werden lassen. Deswegen schickten sie ihren besten Mann. Doch das flüchtende Verbrecherpärchen gerät völlig außer Kontrolle. Anna Nowak und Anselm Jünger ziehen auf ihrer wilden Flucht eine blutige Spur hinter sich her. Auch vor Geiselnahme schrecken sie nicht zurück. Dabei fällt ihnen Matheo Anderssons junge und unerfahrene Kollegin Christine Bernard in die Hände. Ein nervenaufreibendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt.
Eine Ballade. Eine „Bonnie & Clyde-Geschichte“. Ein rasanter Krimi aus Trier.

Taschenbuch (272 Seiten, ISBN: 978-3740744564)

E-Book (ISBN: 978-3740774806)

Read Full Post »

Kriminalroman: Von der Angst und der Gier. Eine junge Kommissarin ermittelt unter Lämmern und Wölfen.

Ein feuchtkalter Morgen im Nebel. Menschliche Überreste in einem Wolfsgehege. Sind das blutrünstige Killer oder ist alles nur Mythos und diese brillanten Jäger und nächsten Verwandten unserer liebsten Haustiere sind harmlos?
Eine zweite Leiche mit Fraßspuren wird im Hochwald gefunden. Ist der über Jahrhunderte gefürchtete Angstgegner des Menschen wieder da und streift bereits auf der Suche nach Beute durch unsere Wälder? Ist er eine Gefahr oder ist der Mensch selbst des Menschen Wolf?
Kommissarin Christine Bernard ermittelt und stößt auf ihrer Suche nach einem Mörder auf ein Umfeld voller Vorbehalte geprägt von Mythen und Legenden.

buch-kaufen4Taschenbuch (296 Seiten, ISBN: 978-3862825660)

eBook (ISBN: 978-3862825684)

Hier gibt es eine Leseprobe: Die Legende lebt

 

Ebenfalls in dieser Reihe erschienen:

Read Full Post »

Roman: „Glaube nie, das Leben sei vorhersehbar.“

Gibt es den einen Zeitpunkt, an dem sich zwei Menschen, die füreinander bestimmt sind, begegnen müssen? Und was passiert, wenn sie sich verpassen?
Jonas Hartmann ist sich sicher, man bekommt die Dinge immer erst dann, wenn man sie nicht mehr braucht. Er plant seinen Ausstieg in die Einsamkeit der finnischen Wälder. Nur sein Wolfshund Rolf soll ihn begleiten.
Doch dann begegnet er Isabelle, der Liebe seines Lebens. Was nun? Die große Liebe wagen und das geordnete Leben aufgeben?
Plötzlich ist da noch diese rebellische Nadine, die behauptet, seine erwachsene Tochter zu sein.
Eine Reise durch den Herbst eines Lebens. Ein Roman über die große Liebe, die Vergänglichkeit des Seins und die Macht des Schicksals.

buch-kaufen4Taschenbuch (276 Seiten, ISBN: 978-3740734947)

eBook (ISBN: 978-3740756437)

Hier gibt es eine Leseprobe: Herbstlicht

Read Full Post »

Roman: „Schaue nicht nach Westen, schaue nach Osten. Dort geht jeden Morgen eine neue Sonne auf.“

Was erwartet die Menschheit, wenn sie weitermacht, wie bisher? Anthropozän 2050. Ende des Industriezeitalters.
Es ist genau das passiert, was jeder Mensch hätte wissen müssen. Die Menschen haben die Erde der Gier, der Selbstsucht und der Ignoranz geopfert. Die Umwelt ist größtenteils zerstört. Unbesiegbare Keime, Kriege, Hungersnöte und eine verheerende Pandemie haben den überwiegenden Teil der Menschheit dahingerafft. Der Rest kämpft allein oder in kleinen Gruppen ums Überleben. Jeder ist sich selbst der Nächste. In dieser feindlichen Umgebung lebt die junge Mila in der Hoffnung auf ein fernes Hochtal, in dem die Natur noch intakt sein soll. Mit dem alten Josh macht sie sich auf den gefährlichen Weg und kämpft mit den schrecklichen Folgen des Unterlassens und der Ignoranz der Menschen des 21. Jahrhunderts.
Ein Roman über ein großes Abenteuer, verzweifelte Hoffnung, grenzenlose Zuversicht und aufrichtige Freundschaft.

buch-kaufen4Taschenbuch (288 Seiten, ISBN: 978-3740733766)

eBook (ISBN: 978-3740737740)

Hier gibt es eine Leseprobe: Schaue nicht nach Westen

Read Full Post »

Roman, 2. überarbeitete Ausgabe: Der größte Friedhof ist der Friedhof der Träume und Hoffnungen. Seine unsichtbaren Gräber bedecken jeden Winkel dieser Welt.

Jason Wunderlich wurde nicht geboren, er wurde hervor gezerrt in ein Leben voller Mühsal, Enttäuschungen und widrigen Umständen.
Jeder soll nur so viel auferlegt bekommen, wie er tragen kann, heißt es. Doch bei Jason funktioniert das nicht. Er trifft eine folgenschwere Entscheidung und muss feststellen, dass im Himmel auch nicht alles glatt läuft. Dort hat man seine Akte verlegt. Jason muss mit dem Sterben warten.
Am Ende seines Lebens liegt er hilflos und schwerst verletzt in einem Weinberg und hat alle Zeit der Welt, uns und seinem schmierigen „Umzugshelfer“ Benicio aus seinem Leben zu berichten. In seiner Unbeweglichkeit belauscht und beobachtet Jason vier lange Tage und Nächte seine Umgebung, während Benicio Jasons Akte sucht und die „Kleine“ aus der Verwaltung anbaggert.

Jason erinnert sich an die Menschen in seinem Leben, an seine Kindheit, seine Jugend, seine getroffenen Entscheidungen und an das, was er mal wollte und an all das, was er sich ganz anders gewünscht hat.

Was bereut man am Ende seines Lebens mehr? Das, was man getan hat oder jenes, was man unterließ?
Was hast du aus den Talenten gemacht, die Gott dir auf deinen Weg mitgab?

Zwei Erntehelferinnen arbeiten nicht weit von Jason entfernt. Werden sie ihn entdecken? Aber was dann? Reha? Ein Leben im Rollstuhl? Jason will nicht gerettet werden. Er möchte endlich sterben.

Jasons Erinnerungen taumeln durch die Stunden zwischen Wachen und Bewusstlosigkeit. Unfähig, sich zu bewegen oder auf sich aufmerksam zu machen, ist er seiner Umgebung und ihren Gefahren schutzlos ausgeliefert.

Jason ist unendlich müde, kann sich nicht mehr konzentrieren. Es regnet. Dann wird er gefunden. Von einer Traubenleserin. Mit letzter Kraft sieht Jason in ihre schönen Augen. Dann stürzt sie davon, um Hilfe zu holen.
Ein ergreifender Roman über die Last des Lebens, unerfüllte Träume und verlorene Hoffnung.

buch-kaufen4Taschenbuch (292 Seiten, ISBN: 978-3740732332)

eBook (ISBN: 978-3740719562)

Hier gibt es eine Leseprobe: Lebenspläne – Sandburgen, bis die Flut kommt

Oder vorlesen lassen. Eine Hörprobe:

Update 24.11.2012 Weitere Informationen zu meinem Roman „Das Leben und Sterben des Jason Wunderlich“:

„In einem kühlen Grunde“ von Joseph von Eichendorff (1788-1857).
Während Jason seiner Umgebung hilflos ausgeliefert ist, lauscht und beobachtet er, was um ihn herum geschieht. Aus der Ferne trägt der Wind die Stimmen einer Chorprobe aus dem nahegelegenen Ort heran. Jason erkennt das Musikstück und singt es stumm mit.
Wer dieses Lied nicht kennt, kann sich hier ein YouTube Video dazu anhören, vorgetragen von dem wunderbaren Max Raabe.

„Die Regenballade“ von Ina Seidel (1885-1974).
4.Tag. Es regnet. Jason liebte Regentage. Nur lag er dann nicht bewegungslos und schwerst verletzt im nassen Gras. Wasser durchweicht seine Kleidung. Er denkt an seine Kindheit. Gedichte aufsagen, vor dem Zubettgehen. Dieses eine hat er nie vergessen.
Wer dieses Gedicht nicht kennt, kann sich hier ein YouTube Video dazu anhören, vorgetragen von dem unvergleichlichen Achim Reichel.

Update 07.01.2013 Der Buchtrailer zu „Das Leben und Sterben des Jason Wunderlich“ ist fertig:

Read Full Post »

cover-feind-200Kriminalroman: Sind es Terroristen, die das Leben der jungen Trierer Kommissarin mit hinterhältigen Cyberattacken bedrohen? Oder steckt ein Geheimdienst dahinter? Christine Bernard erhält Personenschutz. Plötzlich zieht das Landeskriminalamt die Ermittlungen an sich und sperrt ihre Ermittlungsakten. Computerspezialisten werden abgezogen. Beweismittel verschwinden. Wem kann Christine noch vertrauen? Wer ist dieser scheinbar übermächtige Gegner, und wo befindet er sich?

Ein Cyberkrimi über einen Kampf mit ungleichen Waffen im Zeitalter der Digitalisierung. Aktuell, verstörend, hochspannend.

buch-kaufen4Taschenbuch (300 Seiten, ISBN: 978-3862824533)

E-Book (ASIN: B06XKSLGPT)

Hier gibt es eine Leseprobe: Karneval

Ebenfalls in dieser Reihe erschienen:
Cover-EisrosenkindCover-Siebenschön-ACABUS

Read Full Post »

Older Posts »