Feeds:
Beiträge
Kommentare
cover-feind-200Kriminalroman: Sind es Terroristen, die das Leben der jungen Trierer Kommissarin mit hinterhältigen Cyberattacken bedrohen? Oder steckt ein Geheimdienst dahinter? Christine Bernard erhält Personenschutz. Plötzlich zieht das Landeskriminalamt die Ermittlungen an sich und sperrt ihre Ermittlungsakten. Computerspezialisten werden abgezogen. Beweismittel verschwinden. Wem kann Christine noch vertrauen? Wer ist dieser scheinbar übermächtige Gegner, und wo befindet er sich?

Ein Cyberkrimi über einen Kampf mit ungleichen Waffen im Zeitalter der Digitalisierung. Aktuell, verstörend, hochspannend.

buch-kaufen4Taschenbuch (300 Seiten, ISBN: 978-3862824533)

E-Book (ASIN: B06XKSLGPT)

Hier gibt es eine Leseprobe: Karneval

Ebenfalls in dieser Reihe erschienen:
Cover-EisrosenkindCover-Siebenschön-ACABUS

Veranlesungstaltungshinweis: Zur Veröffentlichung meines neuen Kriminalromans lese ich am Samstag den 06.05.2017 um 15:00 Uhr im Café one in Thalfang unter dem Motto „Crime Time am Nachmittag“.

Ich lese aus meinem soeben im acabus-Verlag erschienenen Kriminalroman “Christine Bernard – Der unsichtbare Feind”. Die Lesung dauert etwa 60 Minuten. Der Eintritt ist frei. Eine Platzreservierung ist erforderlich unter: 06504-9140141  oder via E-Mail an: ti@erbeskopf.de

cafe-oneCrime Time am Nachmittag
Café one
Bahnhofstraße 1
54424 Thalfang
06504-956780

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und einen unterhaltsamen Nachmittag mit einem hoch aktuellen Fall der sympathischen Kommissarin aus Trier.

Christine Bernard – Der unsichtbare Feind

Kriminalroman | 300 Seiten

Sind es Terroristen, die das Leben der jungen Trierer Kommissarin mit hinterhältigen Cyberattacken bedrohen? Oder steckt ein Geheimdienst dahinter? Christine Bernard erhält Personenschutz. Plötzlich zieht das Landeskriminalamt die Ermittlungen an sich und sperrt ihre Ermittlungsakten. Computerspezialisten werden abgezogen. Beweismittel verschwinden. Wem kann Christine noch vertrauen? Wer ist dieser scheinbar übermächtige Gegner, und wo befindet er sich?

Ein Cyberkrimi über einen Kampf mit ungleichen Waffen im Zeitalter der Digitalisierung. Aktuell, verstörend, hochspannend.

Zum Buch…

(Info für Veranstalter: Wenn Sie auch einmal eine Lesung veranstalten möchten, gerne. Am Besten erreichen Sie mich via E-Mail. Klicken Sie hier und schreiben Sie mir.)

Meine erste Lesung in der Region aus meinem neuen Krimi „Christine Bernard – Der unsichtbare Feind“ gestern Abend in der Buchhandlung Lorenzen in Hermeskeil hat mir wieder einmal sehr viel Freude bereitet. Tolles Publikum, ausgedehnte Fragestunde und sehr nette Kontakte. Vielen herzlichen Dank an alle Gäste und den Veranstalter. Hier sind die Bilder …

„Bücher sind Freunde, Bücher sind Lehrer“ Zahlreiche Leser waren diesem Motto gefolgt.

Diese Lesung war aus drei Kapiteln zusammengestellt und etwas länger, als sonst. Man sah es dem Autor an.

Immer wertvoll. Anschließende Fragestunde …

… und der entspannte Dialog mit den Gästen.

Darf auf keinen Fall fehlen. Obligatorisches Signieren.

(Info für Veranstalter: Wenn Sie auch einmal eine Lesung veranstalten möchten, gerne. Am Besten erreichen Sie mich via E-Mail. Klicken Sie hier und schreiben Sie mir.)

Veranlesungstaltungshinweis: Zur Veröffentlichung meines neuen Kriminalromans lese ich am Freitag den 21.04.2017 um 19:00 Uhr in der Buchhandlung Lorenzen in Hermeskeil.

Ich lese aus meinem soeben im acabus-Verlag erschienenen Kriminalroman “Christine Bernard – Der unsichtbare Feind”. Die Veranstaltung dauert etwa 60 Minuten. Der Eintritt ist frei. Wer sich Plätze reservieren möchte, kann bei mir oder in der Buchhandlung anrufen oder uns eine E-Mail  senden.

buchhandlung-lorenzenBuchhandlung Lorenzen
Langer Markt 14
54411 Hermeskeil
Telefon: 06503/980105
E-Mail: kontakt@buchhandlung-lorenzen.de

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste und einen unterhaltsamen Abend mit einem hoch aktuellen Fall der sympathischen Kommissarin aus Trier.

Christine Bernard – Der unsichtbare Feind
Kriminalroman | 300 Seiten

Sind es Terroristen, die das Leben der jungen Trierer Kommissarin mit hinterhältigen Cyberattacken bedrohen? Oder steckt ein Geheimdienst dahinter? Christine Bernard erhält Personenschutz. Plötzlich zieht das Landeskriminalamt die Ermittlungen an sich und sperrt ihre Ermittlungsakten. Computerspezialisten werden abgezogen. Beweismittel verschwinden. Wem kann Christine noch vertrauen? Wer ist dieser scheinbar übermächtige Gegner, und wo befindet er sich?

Ein Cyberkrimi über einen Kampf mit ungleichen Waffen im Zeitalter der Digitalisierung. Aktuell, verstörend, hochspannend.

(Info für Veranstalter: Wenn Sie auch einmal eine Lesung veranstalten möchten, gerne. Am Besten erreichen Sie mich via E-Mail. Klicken Sie hier und schreiben Sie mir.)

Neue Lesezeichen

Die Lesezeichen passend zu meinem neuen Krimi „Christine Bernard – Der unsichtbare Feind“ sind da. Die werden wohl nicht lange liegen bleiben. Sehen super aus.

Halbjahrestreffen der Buchbranche 2017. Literaturschaffende und begeisterte Leser (bin immer wieder überrascht, wie viele es davon noch gibt) pilgerten an diesem Wochenende nach Leipzig zur Messe. Ich auch. Falls wir uns verpasst haben, seid nicht traurig, im Oktober sehen wir uns ja in Frankfurt.
Ich habe endlich Uwe Gehrisch (Uwes Leselounge) persönlich kennengelernt und mich mit den acabus Verlags-Kollegen am Stand getroffen. Und wieder blieb zu wenig Zeit, aber so ist es ja immer. Hier sind die Bilder …

Ein neues Buch, ein cooler Messestand, super Wetter, Leserbesuche, Kontakte. Verleger und Autor zufrieden. So muss das …

Endlich mal wieder ein Treffen mit Autorin Bettina Münster. Vielleicht bald Verlagskollegen?

Diesmal hatte ich mehr Zeit für Halle 1. Ein absolutes Muss. Jedes Jahr. Auch wenn da jede Menge seltsame Wesen herumlaufen.

Das Alien war auch da. (Man achte auf den Preis!)

Wer gerade die 20.000 Euro für das Alien nicht dabei hatte, leistete sich vielleicht für 500 den Predator.

Buchmesse Leipzig

Nächstes Wochenende findet wieder die Leipziger Buchmesse statt. Ich werde am Samstag den 25.03. den ganzen Tag (11:00 – 18:00 Uhr) dort sein und natürlich den Stand des acabus-Verlags besuchen. Halle 2 Stand H325 (in der Nähe der Fantasy Leseinsel).
Ich freue mich auf zahlreiche Kontakte mit Kollegen und Lesern und natürlich auf den einen oder anderen gemeinsamen Kaffee.
Wer mich treffen möchte, kommt am besten zum Stand oder hinterlässt dort eine Nachricht. Ich kehre zwischen meinen Streifzügen immer wieder dorthin zurück.
Wir sehen uns …

Seit heute läuft die Bewerbungsphase für meine neue Leserunde bei Lovelybooks. Der acabus-Verlag stellt 10 Bücher meines Cyberkrimis „Christine Bernard – Der unsichtbare Feind“ zur Verfügung. An der Leserunde dürfen selbstverständlich auch alle teilnehmen, die bereits ein Buch haben! Einfach mitmachen und gewinnen.

Hier geht es zur Leserunde.

Ich freue mich auf zahlreiche Leser und bin gespannt auf einen regen Austausch.